Weine der Valpolicella Classica

Nepos Villae Weintraube Illustration

Unter den Reben von Villa di Negrar werden hochwertige klassische Valpolicella-Weine geboren. Die Produktion von Nepos Villae ist in vier Produkte unterteilt: Amarone della Valpolicella Classico d.o.c.g. “Campo di Villa”, Valpolicella Classico Superiore d.o.c. “Contrà del Tono” und Valpolicella Ripasso Classico Superiore d.o.c. “Strada Campiona” sowie Recioto della Valpolicella d.o.c.g. “La Tesa”.

as pulsierende Herz unserer Tradition, der Amarone “Campo di Villa”, ist unser unverwechselbarer Cru, der aus dem majestätischen Weinberg inmitten der Mergel des alten Stadtteils Villa stammt. Dieser alte Weinberg, der das Negrar-Tal beherrscht, ist eine Schatztruhe voller Werte und Zuneigungen, die für die Exzellenz unserer Familiengeschichte stehen. Hier verschmilzt das historische Wiederbelebungsideal des Gründers Giovan Battista Quintarelli mit der jungen, innovativen Leidenschaft seines Urenkels Francesco und verkörpert eine Zeitgenossenschaft, die sich harmonisch mit der Geschichte und Tradition dieser jahrhundertealten Mauern verbindet. Campo di Villa” ist das Zeugnis des historischen Valpolicella, das über seine Grenzen hinausgeht.

Eine herzliche Widmung an die jahrtausendealte Strada Campiona, die von den alten Römern angelegt wurde und die Villa Quintarelli Ruffo seit Jahrhunderten mit dem Familienbesitz verbindet. Diese Straße diente als Verbindung zwischen dem Negrar- und dem Valpantena-Tal, eine menschliche Furche, die nie vergessen wird. Die Strada Campiona, die auf alten Karten, insbesondere auf der von 1746, zu erkennen ist, wird zum Symbol einer Reise durch die Jahrhunderte und in die Zukunft, die die immerwährende Verbindung zwischen Reben, Wein und dem authentischen Valpolicella symbolisiert.
Eine faszinierende Reise in die Vergangenheit durch Contrà del Tono, heute nur noch eine Erinnerung in der malerischen Landschaft des Valpolicella Classica. Dieses Gebiet, das früher an der Straße lag, die von Villa nach Quena führte, ist noch auf der herrlichen Familienkarte von 1746 eingezeichnet und bildet ein unauslöschliches Siegel im Herzen der Region.
La Tesa” ist der authentische Ausdruck des alten Valpolicella-Weins, des Recioto. Dieser rubinrote, süße und würzige Nektar ziert seit jeher die Tische der Winzer und edlen Salons. Sein Name leitet sich von dem veronesischen Dialektwort “recia” für “Ähre” ab, das sich auf die obersten Lappen der Traube bezieht, die die Trauben mit der höchsten Saftkonzentration enthalten. Der Recioto ist seit jeher der Luxuswein des Valpolicella, der von den Bewohnern der Region und den Veronesern als authentischer Ausdruck von Qualität anerkannt wird.

Die Recioto-Trauben sind normalerweise die schönsten und werden als erste geerntet, wenn sie perfekt reif sind. Sobald die Trauben getrocknet sind, werden sie nach der klassischen, altmodischen vertikalen Pressmethode gepresst. Der noch tropfende Trester wird in die Brennerei gebracht, wo er in Stapeln aufgeschichtet wird und eine leichte Gärung erfährt.
Danach erfolgt eine diskontinuierliche Destillation der gewonnenen Flüssigkeit in einer Kupferbrennblase, um möglichst viele Aromen und Geschmacksstoffe für die Verkostung zu extrahieren.

Die Trester des Amarone werden durch Pressen gewonnen
von verwelkten Trauben. Der noch intakte Trester wird in die Brennerei gebracht, wo er einer kontrollierten Gärung unterzogen wird.
Wenn der ideale Gärwert erreicht ist, wird die
in einem Kessel und destilliert in einer Kupferbrennblase.